Freitag, 25. August 2017

Via dell´ Amore - Jede Liebe führt nach Rom von Mark Lamprell

Via dell'Amore - Jede Liebe führt nach Rom Über das Buch:

Format: Taschenbuch
Preis: 14,99 Euro
Seiten: 315
ISBN: 9783764506179
Erschien: 2017
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: The Lover´s Guide to Rome erschien 2016
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet (Link zum Buch)

Vielen Dank dem Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Inhalt:

Rom ist die Stadt der Liebe. Das hofft auch Alice, als sie nach Italien reist, um endlich etwas Verrücktes zu erleben. Meg und Alec sind seit Jahren verheiratet, doch im Alltag ist ihnen die Liebe abhandengekommen. In Rom verliebten sie sich einst unsterblich, kann diese Stadt sie auch wieder zueinander führen? Die beiden älteren Damen Constance und Lizzie möchten Constances verstorbenem Ehemann Henry seinen Herzenswunsch erfüllen. Lizzie ahnt jedoch nichts von Constances und Henrys wahrer Geschichte, die vor Jahrzehnten genau hier begann. Am Ende ist für jeden von ihnen nichts mehr, wie es war. Denn alle Wege führen nach Rom – und der ein oder andere vielleicht direkt ins Glück …

Das Cover:

Das ist auch wieder ein Cover, was nicht so meins ist. Ich weiß nicht warum, aber es sagt mir nicht zu.

Die ersten 3 Sätze:

Lassen Sie mich Ihnen von Rom erzählen. Roma, meine geliebte Stadt, die so alt ist, dass sie sogar "Die Ewige" genannt wird. Die Stadt, die immer schon war und immer sein wird.

Meine Meinung:

Ich kam sehr schwer in die Geschichte rein. Ich musste erst damit klar kommen, das hier so viele verschiedene Charaktere waren. In jeden der ersten 4 Kapitel lernte man neue Charaktere und ihre Geschichten kennen. Es war oft sehr verwirrend. Aber nach ner Zeit, lernte man die Charaktere besser kennen und man wusste dann worauf es ankam.
Was ich toll fand war, das die Charaktere sich nicht kannte, aber ich doch immer wieder begegneten.
Jeder von ihnen hat mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen. Und sie alle versuchen die Lösung ihrer Probleme in Rom zu finden.
Ich fand den Schreibstil der Geschichte oft sehr schwierig und konfus. Ich musste das Buch oft an die Seite legen, um das Gelesene zu verstehen. Und dann konnte ich erst weiter lesen.
Das Buch bekommt von mir 3 Sterne, weil der Gedanke zu der Geschichte mir sehr gut gefällt und wenn mam erst in die Geschichte reingefunden hat und die Charaktere besser kennengelernt hat, eine sehr interessante Geschichte zum Vorschein kommt. Aber ich finde auch, der Autor hätte die Geschichte weniger verwirrend schreiben können.

Fazit:

Ein Buch, das einen fragend zurücklässt.

Über den Autor:

Mark Lamprell arbeitet seit Jahren für Film und Fernsehen. Die ewige Stadt Rom faszinierte ihn schon immer, sodass er nach seinem letzten Besuch beschloss, seinen nächsten Roman dort spielen zu lassen. Via dell’Amore – Jede Liebe führt nach Rom ist sein erster Roman bei Blanvalet und begeistert die Leser weltweit. Noch vor Erscheinen hat er sich in 14 Länder verkauft. 

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen