Mittwoch, 23. August 2017

Zeilen deiner Liebe von Timothy Lewis

Zeilen deiner Liebe Über das Buch:

Format: Taschenbuch
Preis: 9,99 Euro
Seiten: 311
ISBN: 9783404172030
Erschien: 2015
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: Forever Friday erschien 2013
Genre: Roman
Verlag: Bastei Lübbe

Inhalt:

Dreitausendeinhundertzwanzig Postkarten mit romantischen Gedichten hat Gabe Alexander seiner Frau Pearl im Lauf ihrer Ehe geschrieben. Eine pro Woche. Jeden Freitag. Sechzig Jahre lang. Inzwischen ist Gabe tot, und Pearl leidet an Demenz. Doch die Geschichte ihrer Liebe lebt weiter - durch die Postkarten, die eines Tages dem Immobilienmakler Adam Colby in die Hände fallen. Stück für Stück rekonstruiert Adam, selbst frisch geschieden und vom Leben enttäuscht, die Geschichte von Gabe und Pearl, um so dem Geheimnis ewiger Liebe auf die Spur zu kommen.

Das Cover:

Das Cover finde ich nicht so schön. Da gefallen mir andere besser.

Die ersten 3 Sätze:

Manche großen Romanzen, die es wert wären, erzählt zu werden, bleiben unbemerkt. Wie die Lebenden verschwinden sie leise in den Rissen vergangener Zeiten und wurde einfach mit dem alten Plunder weggeworfen. Als Besitzer eines kleinen Maklerbüros war ich im Lauf der Jahre auf die Spuren der Liebesgeschichten vieler Paare gestoßen.

Meine Meinung:

In dieser Geschichte geht es um die Liebe zwischen Gabe und Pearl. Das besondere bei deren Liebesgeschichte ist, das Gabe jeden Freitag Pearl eine Postkarte geschrieben hat. So wurden es in den 60 Jahren genau 3120 Postkarten. Als Adam Colby einestages die Postkarten findet, versucht er herauszufinden was hinter den Postkarten steckt. Dabei denkt er auch über sein Leben nach.
Ich finde die Geschichte sehr schön, da sie zeigt, egal wie schwer es in einer Beziehung wird, wenn  man zusammenhält, wird alles wieder gut.
Es wird immer wieder zwischen der jetzigen Zeit und der Vergangenheit von Gabe und Pearl gewechselt. Ich finde, die Geschichte ist richtig schön romantisch geschrieben, ohne kitschig zu sein. Sie geht einen richtig ans Herz. Auch die Charaktere Pearl, Gabe und auch Adam sind richtig sympathisch  und man würde gerne mit ihnen befreundet sein.
Was ich auch sehr schön finde, das am Anfang jedes Kapitels immer ein Gedicht steht, was Gabe auf die Postkarte geschrieben hat. Sie sind richtig schön romantisch und poetisch.
Das Ende der Geschichte war auch sehr passend und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, diese Geschichte zu lesen.

Fazit:

Eine richtig schöne Liebesgeschichte, die zeigt das es noch die wahre Liebe gibt.

Über den Autor:

Timothy Lewis, Autor und Dramatiker, hat zahlreiche Theaterstücke, Musicals und Gedichte geschrieben und unterrichtet Kreatives Schreiben an einer Universität in Texas. Außerdem arbeitet er als Redner, Schauspieler und Songwriter. Zu seinem Debütroman Zeilen deiner Liebe haben ihn die Postkarten inspiriert, die sich sein Großonkel und seine Großtante über sechzig Jahre hinweg geschrieben haben. 

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen